schuelerin liebt ihren sportlehrer ?   Leave a comment

STUTTGART. Weil er eine Schülerin sexuell missbraucht hat, ist ein Sporttrainer vom Stuttgarter Landgericht zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und zehn Monaten verurteilt worden. Das teilte ein Gerichtssprecher am Donnerstag mit. Das Urteil fiel damit etwas milder aus als von der Staatsanwaltschaft gefordert. Die Verteidigung hatte keinen konkreten Strafantrag gestellt. Der Übungsleiter soll sich zwischen September 2009 und März 2010 in Weinstadt (Rems-Murr-Kreis) nach den Trainingsstunden wiederholt an der heute 15-Jährigen vergangen haben.Verurteilt wurde der Angeklagte wegen elffachen sexuellen Missbrauchs von Schutzbefohlenen. Angeklagt waren ursprünglich 24 Fälle. Der Sporttrainer hatte die Taten bestritten. «Ich habe noch nie jemanden belästigt in meiner ganzen Teakwondo-Karriere», hatte er beim Prozessauftakt gesagt. Bei seiner Aussage hatte der Mann mehrfach Gedächtnislücken geltend gemacht. Er selbst habe das 15- jährige Mädchen kaum trainiert, sagte er. 

Dieter, warum setzt Du Dich „nur“ für diese Missbrauchstypen ein, Du hast nichts anderes im Kopf…. Warum

Weil es zu diesem Themenkomplex seit Jahren sehr viel politisches, juristisches und gesellschaftliches Unrecht gibt. Die Medien berichten oftmals einseitig-unvollständig und damit falsch. Dadurch wird die Leserschaft bzw. die Bevölkerung vorsätzlich desinformiert und kommt logischerweise zu nicht wahrheitsgemäßen Schlussfolgerungen. Diese führen widerum bei zu vielen Menschen zu Hysterie bis Hetze. Dem muss entgegen gewirkt werden – u.a. auch hier im PZ Forum und überall im Internet und darüber hinaus. Mehr vernünftige und humanistische Normalbürger sollten diesen Mut aufbringen. Das ist heutzutage nicht einfach, denn wer auch nur ansatzweise Verständnis oder Sachlichkeit einfordert, der wird mal schnell als „Kinderschändersympatisant“ etc. verunglimpft oder sogar beschimpft. Der dumme Mob und Pöbel tut den Rest. Die Blödzeitung & RTL2 läßt grüßen…

Zitat von Einsteiner Beitrag anzeigen 

Wie ist es da, dass es den Dieter gibt, der sich für die vermeintlichen Justizopfer einsetzt, dem aber auf der anderen Seite Die wirklichen, realen Opfer dieser Leute total egal sind.
Mitleid und Bedauern nur für die armen Sexualstraftäter, denn sie wurden sicher von ihren Opfern verführt.
Wie nennt man so etwas, wenn einer nur mit den Tätern mitfühlen kann, deren Opfer ihm aber so egal sind, dass er nie ein Wort darüber verliert ?

Zu den früheren Opfern sexueller Gewalt in der Kindheit oder aktuellen Missbrauchsopfern hatte ich in den anderen Threads schon ausführlich Stellung bezogen. Es gibt den staatlichen Kinderschutz, es gibt massenweise Kinderschutzvereine in jeder Stadt… auf privater Ebene, es gibt eine Vielzahl von Opfervereinen und vieles mehr… ! Diesbezüglich sind die Hilfsangebote bundesweit-flächendeckend vorhanden. Ein Nachholbedarf besteht deshalb aus meiner Sicht nicht.

Im Gegensatz dazu gibt es für echten Sexualtäter kaum Therapieplätze usw.. ! Fast alle früheren pädophilen Selbsthilfegruppen wurden zerstört. Das fehlende Hilfsangebot für Pädosexuelle führt die Pädophilen in die Isolation und damit wird die latente Gefahr einer sexuell ungewollten Grenzüberschreitung erhöht und schlimmeres. All dies ist auch im Sinne eines Kinderschutzes vor Gewalttaten kontraproduktiv. Es besteht also ein erheblicher Nachholbedarf, um auch den Pädophilen ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen.

Fast alles dreht sich um die Missbrauchsopfer bzw. den Kinderschutz – aber so gut wie nichts dreht sich um die Pädophilen bzw. Pädosexuellen. Das ist die Tag tägliche und bittere Realität. Ausnahmen bestätigen die Regel.

__________________
Freier Online-Journalist

Veröffentlicht November 15, 2010 von liebeslehre in jugendsexualität, missbrauch in schule, prozess urteil

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: